Andacht

Gott wird es gut machen

Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Offenbarung 21,6 „Widerstreitende Handelsinteressen“, „religiöse Vielfalt“ und „Multikulti“, „moralischer Verfall“, „die Welt ist ein Dorf“, „Krieg“. Wir kennen diese Schlagworte. Sie liefern uns in Kurzform die Zustandsbeschreibung einer zerbrechlichen Welt. Aber ich rede nicht vom Jahr 2018. Ich rede vom ersten Jahrhundert nach…

Lazarus – „nur“ ein Freund Jesu

Wenn du gefragt werden würdest: Welche biblische Person ist dir ein Vorbild? Oder welche biblische Person hatte zu Gott/zu Jesus eine gute Beziehung? Was würdest du antworten? Vielleicht Paulus, David, Nehemia, Mose oder Petrus? Ich schätze, auf diese beiden Fragen würde kaum jemand mit Lazarus antworten. Warum? Wahrscheinlich, weil er nur in zwei Kapiteln der…

Mit Tränen säen, mit Freude ernten

Die mit Tränen säen, werden mit Freuden ernten. Wer weinend hingeht und den Samen zur Aussaat trägt, der kommt gewiss mit Freuden zurück und bringt seine Garben. Psalm 126,5-6 Während ich diese Zeilen schreibe, ist es April und wir befinden uns mitten in der Zeit der Aussaat. Wenn der Zeitraum dieses Gemeindebriefes endet, können erste…

Schlafen – Ausdruck meines Vertrauens in Gott?

Es gibt viele Anzeichen dafür, dass man Gott vertraut. Bei uns Christen drückt sich das ja auf verschiedene Art und Weise aus. Und wir vertrauen Gott auch in verschiedenen Bereichen unterschiedlich stark. Der eine vertraut Gott 100-prozentig, wenn es um die finanzielle Versorgung geht, ein anderer, wenn es darum geht, den richtigen Arbeitsplatz zu finden,…

Weltherrscher und Weihnachten

Vermutlich hat keine Wahl in den vergangenen Jahren weltweit für so viel Aufsehen und Wirbel gesorgt, wie die diesjährige Wahl des künftigen Präsidenten der USA. Wer den Wahlkampf über längere Zeit verfolgt hat, der konnte meinen, man befinde sich in einem schlechten Film – so skurril waren teilweise die Wendungen, Enthüllungen und Skandale, die bei…

Worauf ist heute noch Verlass?

Die Zeit rast so schnell, dass man kaum noch hinterher kommt. Noch nie hat sich die Welt so rapide verändert wie heute. Kaum kommt ein Produkt auf den Markt, ist es eine Woche später schon wieder veraltet. Hat es ein Popstar mit seinem Song an die oberste Spitze der Charts geschafft, kennt man ihn einen…

Entdecke die Möglichkeiten!

Wir haben ganz verschiedene Gaben, so wie Gott sie uns in seiner Gnade zugeteilt hat. (Römer 12,6a) Pffffft. Mein kleiner Sohn holt tief Luft, presst die Lippen zusammen und stößt die Luft mit einem lauten Geräusch wieder aus. Pffffft. Er wiederholt es immer und immer wieder. Vor ein paar Wochen hat er damit begonnen –…

Der Tod hat nicht das letzte Wort

In Hesekiel 37 lesen wir eine sonderbare, ja schon fast gruselige Geschichte. Gott stellt Hesekiel, der zu dieser Zeit in der Verbannung in Babylon lebte, in einer Vision mitten auf ein großes Feld voller Skelette und Knochen. Wo er hinschaut, sieht er überall diese Totengebeine. Keine Ahnung, wie es ihm dabei zumute war. Angenehm empfand…

Der Fürst des Friedens

Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell… Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst. Jesaja 9, 2 und 6 Die Wintermonate sind…

Freund oder Feind?

Wer kennt ihn nicht, den (Glaubens-)Zweifel? Wer hat noch nie erlebt, wie er an einem nagt? Dieses Gefühl des hin- und hergerissen Seins? Gibt es Gott wirklich? Was, wenn wir uns alle täuschen? Oder liebt mich Gott immer noch? Nach all dem, was ich getan habe? Nach all dem, was mir widerfahren ist? Steht Gott…