Beiträge von FeG Leipzig (Seite 5)

Passah-Fest

Einen schönen, interessanten und lustigen Abend verbrachten wir am 17.04 im Knicklicht in Reudnitz. Es war zum gemeinsamen Pessach-Mahl eingeladen worden und ca. 40 Leute waren dieser Einladung gefolgt. Belohnt wurden wir mit einem lehrreichen Seder-Abend (dem Vorabend und Auftakt des Pessach-Fest), bei dem Markus und David die alten Traditionen und ihre Erfüllung in Christus erklärten.

Konzert-Eindrücke – Flügeljubiläum mit Sam Rotman

Am 8. Oktober 2003 weihte Sam Rotman den Flügel der FeG mit einem Solo-Konzert ein. Anlässlich des zehnten Jahrestages folgte der US-amerikanische Pianist erneut der Einladung und erfüllte das Ring-Café mit seiner musikalischen Virtuosität. Sam Rotman füllte den Abend mit einer stilistisch bunten Auswahl bekannter Stücke von Komponisten wie Beethoven, Gershwin und Prokofjew. Dabei gewann…

„Frauen unterwegs“

Unter diesem Motto trafen sich im letzten Jahr viermal Frauen aus unserer Gemeinde um gemeinsam einen schönen Abend zu erleben. Christina brachte uns Anfang Mai Maria näher und Ende Mai wandelten wir auf den Spuren Hildegard von Bingens. Ganz praktisch wurden wir mit Plätzchen, Holunderblütensekt und Umschlägen von Christinas Mutter verwöhnt. Vor den Sommerferien haben…

Die ersten drei Jahre unserer Kinder

Zu diesem Thema fand am 28. September 2013 ein Vortrag mit anschließender Diskussion mit der Autorin Hanne K. Götze statt. Sehr eindrücklich machte sie die immense Bedeutung der Mutter für ihr Kleinkind deutlich. Ein kleines Kind sehnt sich nach beständiger und verlässlicher Liebe. Frau Götze beschrieb, wodurch dieses Bedürfnis befriedigt werden kann, nämlich z.B. durch…

Ein kleiner Sommerurlaub – die Gemeindefreizeit 2013

Und wieder war es so weit: Am Wochenende vom 7. zum 9. Juni fand die Gemeindefreizeit im brandenburgischen Mötzow statt. Zum zweiten Mal war unsere Behausung die „Perspektivfabrik“ – eine idyllische Ferienanlage, die unter anderen vom CVJM getragen wird. Insgesamt waren ca. 80 Leute aus FeG und Umfeld dabei. Uns boten sich drei Tage Abwechslung…