Andacht

Unendlich kostbar: Unsere Seele

In meiner Kinderzeit lief die Fernsehserie „Timm Thaler – das verkaufte Lachen“. Der dreizehnjährige Timm Thaler besitzt ein unwiderstehliches Lachen und ist bei allen beliebt. Der geheimnisvolle und dunkle Geschäftsmann Baron de Lefuet plant, ihm dieses Lachen abzukaufen. Da Timms Familie nach dem Tod seines Vaters Schulden hat, willigt Timm leichtfertig ein und verkauft dem…

Eine Kultur des Weitertragens

In unserer Gemeindevision haben wir als einen Schwerpunkt formuliert: Wir gehen mit Gott mutige Schritte in die Welt, damit Menschen durch Jesus zur Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes kommen. Wir wünschen uns, dass es Teil unserer DNA wird, unseren Glauben an andere weiterzugeben – ganz natürlich, ganz selbstverständlich, ganz normal. Aber gleichzeitig ist der Begriff „Evangelisation“…

Suche Frieden und jage ihm nach!

Psalm 34, 15 Frieden ist ein großes Wort! Ein gewaltiges Wort mit einer tiefen Bedeutung, etwas, wonach sich die Welt sehnt. Ist es nicht so? Die Welt sehnt sich nach Frieden. Aber es mag irgendwie nicht gelingen. Wir kriegen es einfach nicht hin! Die täglichen Nachrichten sind voll von dem Unfrieden, der in dieser Welt…

Gewohnheiten des Herzens

Vermutlich kennen wir sie alle. Die Gewohnheiten unseres Herzens. Die üblichen Verhaltensmuster, in die wir fallen, wenn wir uns keine großen Gedanken über unser Verhalten machen. Manche würden sagen: Das ist, wer wir wirklich sind. Ungefiltert. Authentisch. Echt. Manche würde sagen: Lasst uns diese Natürlichkeit anstreben. Folge deinem Herzen. Wenn du es nicht tust, wird…

Zum Abschied ein Gebet

Wenn dieser Gemeindebrief erscheint, liegt unser Abschied von der FeG Leipzig bereits eine Woche zurück. Während ich diese Zeilen schreibe, ist es Anfang August. Während ich gestern gebetet habe, wurde mir wichtig, als Andacht zum Abschied ein Gebet für Euch aufzuschreiben und abschließend ein paar persönliche Worte an Euch richten. Dies ist mein Gebet für…

Das Evangelium: Jesus ist König

Dies wird wohl meine letzte Andacht für den FeG-Leipzig-Gemeindebrief sein. Also eine Art „Gemeindebrief-Vermächtnis“ meinerseits ;-). Welches Thema würde sich besser dazu eignen als das „Evangelium“, die frohe Botschaft? Aber was versteht das Neue Testament eigentlich genau unter „Evangelium“? Die Botschaft, dass wir durch den Glauben an Jesus gerettet werden? Die Botschaft, dass Gott uns…

Gott wird es gut machen

Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Offenbarung 21,6 „Widerstreitende Handelsinteressen“, „religiöse Vielfalt“ und „Multikulti“, „moralischer Verfall“, „die Welt ist ein Dorf“, „Krieg“. Wir kennen diese Schlagworte. Sie liefern uns in Kurzform die Zustandsbeschreibung einer zerbrechlichen Welt. Aber ich rede nicht vom Jahr 2018. Ich rede vom ersten Jahrhundert nach…

Lazarus – „nur“ ein Freund Jesu

Wenn du gefragt werden würdest: Welche biblische Person ist dir ein Vorbild? Oder welche biblische Person hatte zu Gott/zu Jesus eine gute Beziehung? Was würdest du antworten? Vielleicht Paulus, David, Nehemia, Mose oder Petrus? Ich schätze, auf diese beiden Fragen würde kaum jemand mit Lazarus antworten. Warum? Wahrscheinlich, weil er nur in zwei Kapiteln der…

Mit Tränen säen, mit Freude ernten

Die mit Tränen säen, werden mit Freuden ernten. Wer weinend hingeht und den Samen zur Aussaat trägt, der kommt gewiss mit Freuden zurück und bringt seine Garben. Psalm 126,5-6 Während ich diese Zeilen schreibe, ist es April und wir befinden uns mitten in der Zeit der Aussaat. Wenn der Zeitraum dieses Gemeindebriefes endet, können erste…