Vortrags- und Talkabend mit Siegbert Schefke

31 Jahre friedliche Revolution, 30 Jahre deutsche Einheit – ein Zeitzeuge berichtet

Siegbert Schefke – seine Bilder gingen um die Welt. Sie gehören zum Bildgedächtnis der Friedlichen Revolution 1989. Von der Stasi verfolgt filmte Siegbert Schefke zusammen mit dem Fotografen Aram Radomski heimlich die Leipziger Montagsdemonstrationen.
Das Material spielte er westlichen Medien zu. Später wurde der DDR-Bürgerrechtler für seine Verdienste um die Deutsche Einheit mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Der Eintritt ist frei.